Deutsche Bank

Personalbericht 2015

Nachhaltige Leistung für die Bank erbringen

Die Personalarbeit der Deutschen Bank trägt maßgeblich dazu bei, den zukünftigen Erfolg des Unternehmens zu sichern. Durch partnerschaftliche Zusammenarbeit ein Umfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter ihr Potenzial voll entfalten und nachhaltige Leistung für das Unternehmen erbringen können, ist dabei das langfristige Leitbild. Zudem werden in der Personalarbeit drei konkrete strategische Prioritäten verfolgt. So sollen:

  • die Expertise auf dem Gebiet Personalmanagement noch wirkungsvoller eingebracht werden, um die Geschäftsbereiche und Infrastrukturfunktionen beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen;
  • die Rolle des Bereichs als Kontrollfunktion für Personalmanagement in der gesamten Bank weiter intensiviert werden;
  • die Kompetenzen von Führungskräften und Mitarbeitern gestärkt werden.

Im Jahr 2015 standen die Aktivitäten des Personalbereichs im Zeichen dieser Prioritäten, welche angesichts der Umsetzung der Strategie 2020 in den kommenden Jahren noch weiter in den Fokus gerückt sind.

HR-Expertise in partnerschaftlicher Zusammenarbeit einbringen

Die Beratung der Unternehmensbereiche zu allen HR-Themen und ein professionelles Leistungsangebot sollen positiv zu den Geschäftsergebnissen der Bank beitragen. Das bedeutet, dass der Personalbereich durch seine Expertise auf dem Gebiet Personalmanagement die Umsetzung der Strategie 2020 unterstützt und den Unternehmensbereichen Zugang zu Fachkräften mit den entsprechenden Kompetenzen und Kenntnissen verschafft. Siehe Kapitel Mitarbeiter gewinnen Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der demografischen Entwicklung und ihrer Auswirkung auf die Organisation.

Die Deutsche Bank erarbeitet spezielle Lösungen für die Personalplanung, um das Verhältnis zwischen Nachfrage und Angebot an Ressourcen zu optimieren, sowie die Kostenbasis und den Personalbestand nachhaltig effizienter und effektiver zu steuern. Einer der wichtigsten Aspekte dabei ist es, Mitarbeiter durch die Vermittlung zusätzlicher Kompetenzen auf neue Rollen innerhalb der Organisation vorzubereiten. Die Bank fördert die interne bereichsübergreifende Karrieremobilität, indem sie neue Einsatzmöglichkeiten für Mitarbeiter identifiziert sowie Schulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten anbietet. Siehe Kapitel Mitarbeiter weiterentwickeln Neben der Begleitung strategischer Maßnahmen der Bank ermöglicht die interne Mobilität Mitarbeitern eine vielfältigere und erfülltere Karriere.

Gleichzeitig muss die Bank weiterhin neue Talente gewinnen, zum Beispiel als Teil ihrer Investitionen in die Digitalisierung im Rahmen der Strategie 2020. Sie will sich auch künftig als attraktiver und wettbewerbsfähiger Arbeitgeber positionieren, der nachhaltige Leistung angemessen vergütet und attraktive Zusatzleistungen bietet. Siehe Kapitel Zusatzleistungen für Mitarbeiter

Der Personalbereich als Kontrollfunktion

Als wichtige Verteidigungslinie im Rahmen des Three Lines of Defence-Konzeptes (3LoD) der Bank konnte der Personalbereich 2015 Fortschritte verzeichnen. Weitere Informationen: Kapitel Risiko- und Kapitalmanagementstrategie (Geschäftsbericht 2015) Dies betrifft vor allem die Einführung und Überwachung von Kontrollen, die Schaffung eines einheitlichen Verständnisses der Rolle von HR hinsichtlich dieser Kontrollen, sowie die Bestimmung von sogenannten Material Risk Takern (wesentliche Risikoträger). Diese wichtigen Maßnahmen, die sich auf alle Aktivitäten von der Rekrutierung und Personalentwicklung bis hin zu disziplinarischen Prozessen auswirken, werden 2016 fortgesetzt. Siehe Kapitel Mitarbeiter gewinnen sowie Starke Unternehmenskultur

Um klare Standards für ein diszipliniertes Personalmanagement im Unternehmen zu setzen, hat die Deutsche Bank Anreiz- und Vergütungsstrukturen entwickelt, die ihre Unternehmenswerte widerspiegeln. Das bedeutet, dass Mitarbeiter im Rahmen etablierter Risikomanagement- und Governance-Strukturen für nachhaltige Leistung bezahlt werden. Die Faktoren Leistung, Verhalten im Einklang mit den Werten sowie Vergütung sind bereits enger als zuvor miteinander verknüpft, und die Bank optimiert das Verhältnis zwischen festen und variablen Vergütungsbestandteilen sowie die Auswirkung der Unternehmensergebnisse auf die Vergütung ihrer Mitarbeiter. Siehe Kapitel Vergütungsmodell

Kompetenzen von Führungskräften und Mitarbeitern stärken

Investitionen in Mitarbeiter und die Förderung ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung sind zentraler Bestandteil der Personalarbeit. Das Unternehmen stärkt die Kompetenzen seiner Führungskräfte und überträgt ihnen Verantwortung – so sollen alle Mitarbeiter berufliche Erfolge erzielen sowie ihr Potenzial voll ausschöpfen können. Siehe Kapitel Mitarbeiter weiterentwickeln Ein neu gestaltetes Schulungsangebot trägt dazu bei, zukünftige Führungskräfte zu entwickeln, die verantwortlich handeln, die Werte der Bank (vor)leben und Mitarbeiter zu nachhaltigen, herausragenden Leistungen anspornen. Siehe Kapitel Starke Unternehmenskultur

Diversity und Inclusion sind wesentlich für den langfristigen Erfolg der Bank. Nur gemischte Teams – bestehend aus Mitarbeitern verschiedenster Herkunft, Bildungswege, Kenntnisse und Erfahrungen – können für die Bank nachhaltige Leistung erbringen. Beispielsweise hat die Deutsche Bank sowohl auf freiwilliger Basis als auch im Rahmen der in Deutschland gesetzlich verankerten Quoten bei der Entwicklung weiblicher Führungskräfte in der gesamten Organisation gute Fortschritte gemacht. Dies wird durch standardisierte und individuelle Programme, interne Karrieremobilität und Nachfolgeplanung unterstützt. Siehe Kapitel Diversity fördern

Ausblick

Die Umsetzung der Strategie 2020 wird für die Bank 2016 und in den Folgejahren im Mittelpunkt stehen. Für die Personalarbeit bedeutet dies einen stärkeren Fokus auf Veränderungsmanagement und die Beratung der Unternehmensbereiche – um dazu beizutragen, Komplexität zu verringern, Effizienz zu steigern und eine effektive Organisation zu schaffen. Wesentlich bei der Vorbereitung und Umsetzung der strategischen Maßnahmen ist die enge Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern. Siehe Kapitel Zusammenarbeit mit Sozialpartnern

Die strategischen Prinzipien und Prioritäten für den Personalbereich sind angesichts der Neuordnung der Bank in den Fokus gerückt. Um eine bessere Deutsche Bank zu schaffen, wollen wir Mitarbeiter in ihrer Entwicklung unterstützen und an das Unternehmen binden sowie weiterhin gezielt Fachkräfte mit den erforderlichen Kenntnissen und Kompetenzen gewinnen. Zudem gilt es, das Engagement und die Motivation der Mitarbeiter während der Umsetzung der Strategie 2020 aufrechtzuerhalten.